wakeboardingGesunde Ernährung und Sport sind Grundvorraussetzungen für ein langes und gesundes Leben. Neben Nordic Walking, Jogging, Golf etc. sind Trendsportarten nicht mehr nur bei Jugendlichen ganz groß im kommen.

Trendsportarten, wie Snowboarding, Wakeboarding, Kitesurfing sind nicht mehr nur der Jugend vorbehalten.

Trendsportarten, wie Snowboarden oder Wakeboarden werden nicht mehr nur von 14-23-jährigen, sondern auch immer mehr von der älteren Generation ausgeübt.
Ganz klar ist, diese Sportarten halten nicht nur physisch, sondern auch koordinativ jung und dynamisch. Während früher die Papas und Mamas bei vielen Sportarten ihrer Kinder nicht mal mehr genau wussten, was ihre Kinder denn da „überhaupt genau machen“, gehen die heutigen Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Wakeboarden oder Snowboarden. Immer mehr ältere Menschen gehen Sportarten nach, mit denen man im ersten Augenblick wohl eher die jüngere Generation asoziierte.

Körperkoordination genauso wichtig wie Fitness

Im Gegensatz zu Ausdauersportarten wie Jogging, Nordic-Walking oder Radfahren spielen bei diesen Sportarten aber nicht nur Ausdauer bzw. Kondition, sondern auch Körperbeherrschung und -Koordination eine große Rolle und werden dadurch auch gefördert.

Wakeboardfahren lernen

Wakeboard fahren kann man hinter einem Motorboot oder an einer der vielen Wakeboardanlagen Deutschlands. Ähnlich wie beim Snowboardfahren hat man ein Brett fest an seinen Füssen. Gezogen wird man über eine Leine von einem Boot oder an einer Wasserskianlage. Selbstverständlich werden an den meisten Anlagen Kurse angeboten und Material verliehen. Eine Liste aller Wakeboardanlagen in Deutschland finden Sie hier.